Amazing Horse
Die Pferde fliegen nur so über die Prärie.
Getrieben von der Angst. Der Angst vor dem größten und mächtigsten Raubtier der Welt. Es ist der Mensch.
Aber warum?
Und wirst du dich trauen dich ihnen in den Weg zu stellen,
wirst du um deine Freiheit kämpfen?
Wirst du fliegen ohne Flügel und
kämpfen ohne Schwerter und Pistolen? Wirst du dich trauen?

Kämpfe ums Überleben, kämpfe um deine Freiheit. Kämpfe!



 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Kallisto

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Kallisto   Mo 14 Aug 2017 - 23:09

» Anmeldung von Kallisto -
Ein Pferd wird zur Legende




Username: Jessy

Dein Alter: 21

Wie hast du hergefunden?: Sylvi hat mich gefragt Smile
Gesuch: Nein




Name und Bedeutung: Der Name Kallisto leitet sich vom altgriechischen "kallistos" für "am schönsten" ab. Kalisto bedeutet also so viel wie "der Schönste". Kallisto heißt einer der vier größten Monde des Jupiters. Er wurde von Galileo Galilei entdeckt und nach Kallisto, einer Gelliebten von Zeus, benannt, die von Hera, Zeus' Ehefrau, in eine Bärin verwandelt und als Sternbild an den Himmel versetzt wurde.

Alter: 8 Jahre

Geschlecht: Hengst

Rasse: Achal Tekkiner

Stockmaß: 1,63 cm

Fell-und Augenfarbe: Isabelle, blau

Herde: Darcon




Stärken und Schwächen:
+ Ergeizig
+ schnell
+ loyal
+ treu
+ flink

- misstrauisch
- stur
- nicht gut auf seine Vergangenheit zu sprechen
- freundlich
- Menschen

Vorlieben und Abneigungen:
+ Vollmondnächte
+ Äpfel
+ Freiheit
+ Rennen
+ Weite Ebenen

- Tierquäler
- Lügen
- Betrug
- Zicken
- Machos

Der Charaker: Sein Aussehen ist nicht gerade gewöhnlich. Seine Fellfarbe ist außergewöhnlich und das bewahrt er. Ein Cremello war in der Zucht wo er aufgewachsen ist was besonderes und auch was heiliges schon fast. Er wurde jeden Tag gepflegt und man achtete darauf das keine Verletzungen sein Fell zerstörten, aber als Fohlen hat man sehr viel Unsinn im Kopf oder will jemand das Gegenteil behaupten?
Kallisto ist ein friedvoller Hengst. Natürlich hat er Ecken und Kanten aber dafür kämpft er jeden Tag um sein Leben. Seine Mutter hat ihm damals immer gesagt das er nie aufgeben soll und dadurch läuft er Ehrgeizig durch sein Leben um weit zu kommen. Er ist ausdrucksstark und hat auch ein loyales verhalten, das er jedem seiner Freunde auch gegenüber zeigt, wenn er auch wirklich Freunde hätte. Das Vertrauen von damals zu seinen Freunden ist zerbrochen, weil sie ihn hintergangen haben. Aber anderes Thema! Für seine Größe ist er auch ziemlich flink in Sachen springen oder engen Wendungen. Als ehemaliges Rennpferd ist das auch kein Wunder. Dennoch hat Kallisto auch seine schwachen Seiten. Er redet nicht gerne über sich oder seine Vergangenheit, weil es ihn jedes mal traurig was mit ihm passiert ist. Seine Freundlichkeit litt dadurch auch etwas und dafür hat er seine Sturheit etwas ausgebaut. Wenn ihm was nicht passt bockt er und auf Befehle hört er erst Recht nicht und mach sein Ding. Durch seine Vergangenheit misstraut er auch vielen. Er schaut sich sein Gegenüber genau an, redet auch nicht viel dann über sich und lockert sich erst wenn er sich wirklich wohl fühlt.



Mutter: Abiona war eine erfolgreiches Rennpferd. Sein Verhältnis zu ihr war immer gut, bis sie sich trennten und er nichts mehr von ihr gehört hat.

Vater: Primo, war ein weltbekanntes Rennpferd. Er hat viele Rennen gewonnen, doch Kallisto hat ihn nie kennen gelernt.

Geschwister: //

Vergangenheit: Kallisto ist in Kentucky geboren. Ein etwas ungewöhnlicher Ort für ein Achal Tekkiner aber dort haben sich welche auf die Zucht von dieser Rasse spezialisiert. Eine Zucht auf Rennpferde und Distanzpferde. Dort lebte er zwar wirklich gut und man behandelte ihn durch seine Fellfarbe gut, aber dann zu gut. Raus auf die Koppel durfte er nur wenn man ihn führte und er nicht rum tollen durfte. Eine Kindheit die er gerne eingetauscht hätte.
Mit 3 Jahren wurde er eingeritten, behutsam aber auch fördernd und seine Zeit als Hengst konnte er nicht sonderlich genießen. Er wurde im Rennen trainiert und musste jeden Tag Höchstleistung zeigen, damit er mal einen Tag Ruhe bekam. Auf Turniere für Jungpferde wurde er immer vorgestellt und leistet auch da sehr gut ab. Es gab aber auch Tage wo er nicht gut war und das hat natürlich seine Konsequenzen.
Nach mehreren Jahren der Reisen, Rennen und Demütigung hat Kallisto die Nüstern voll von dem ganzen. Mit 8 Jahren, vor allem mal nach 8 Jahren kam er auf die Koppel und genoss mal seine Freiheit. Das Rennen gefiel ihm zwar, aber dennoch fühlte er sich immer wieder seiner Freiheit beraubt und genau an einem etwas verregneten Tag, brach er aus. Kallisto sprang über den Zaun und galoppierte über die Felder und Wiesen um einen weiten und sehr großen Abstand zu dem Gestüt zu bekommen, bis er an einen Ort kam wo er sich sichtlich wohl fühlte und er in Freiheit leben konnte. Jetzt wollte er nur noch Leben und es genießen.


Avatar und Signatur:
http://www.foto-vik.ru/gallery2010/2010_Stavropolskiy.html



Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Kallisto   Mi 16 Aug 2017 - 23:28

Wäre fertig
Nach oben Nach unten
Urahne
Phantom des Tals
avatar

Anzahl der Beiträge : 252

BeitragThema: Re: Kallisto   Do 17 Aug 2017 - 20:20



Lieber Kallisto!
Willkommen auf Amazing Horse.
Wirklich ein schönes Hotta hast du dir da erstellt!
Ich bitte dich nun noch, deinen Beziehungsbogen zu erstellen, deine Profilfelder alle auszufüllen und dich in die Charakterübersicht einzutragen.
Danach kannst du gerne auf die Suche nach einem Artgenossen gehen, mein Okay hast du hiermit!

Urahne

________________________________

We are your Team
your first choice
Nach oben Nach unten
http://amazing-horse.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kallisto   

Nach oben Nach unten
 
Kallisto
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amazing Horse ::  :: Hengste-
Gehe zu: