Amazing Horse
Die Pferde fliegen nur so über die Prärie.
Getrieben von der Angst. Der Angst vor dem größten und mächtigsten Raubtier der Welt. Es ist der Mensch.
Aber warum?
Und wirst du dich trauen dich ihnen in den Weg zu stellen,
wirst du um deine Freiheit kämpfen?
Wirst du fliegen ohne Flügel und
kämpfen ohne Schwerter und Pistolen ? Wirst du dich trauen ?

Kämpfe ums Überleben, kämpfe um deine Freiheit. Kämpfe !



 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Austausch | 
 

 Phoenix

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Phoenix   Fr 4 März 2016 - 15:17

» Anmeldung von Phoenix




Username: Evchen

Dein Alter: 24

Wie hast du hergefunden?: 2. Chara

Gesuch: -




Name und Bedeutung: Phoenix (Phönix - der Flammenvogel)

Alter: 9 Jahre

Geschlecht: Stute (Rosse von 14 - 18)

Rasse: Araber

Stockmaß: 1,55

Fell-und Augenfarbe: Phoenix ist ein heller Fuchs mit Stern auf der Stirn und dunklen Nüstern. Das Langhaar wird zum ende hin etwas heller. Ihre Augenfarbe ist Bernsteinfarben.

Herde: Einzelgänger




Stärken und Schwächen:
+ Schlagfertig
+ Intelligent
+ Stolz
+ Imposant
+ gutes Gedächtnis

- vergisst ihre Bedürfnisse für ihre Fohlen
- erfolgsverwöhnt
- hitzköpfig
- stur
- aggressiv


Vorlieben und Abneigungen:

+ Phoenix liebt imposante Hengste
+ sie liebt ihre Kinder
+ sie liebt sich selbst
+ sie liebt die Konfrontation
+ sie liebt es, gesehen zu werden

- Pheonix hasst das Altern
- sie hasst Krankheit
- sie hasst Gutgläubigkeit
- sie hasst übertriebene gute Laune
- sie hasst die Angst


Der Charaker:

Phönix ist eine arrogante Stute die zu ihren und zu den Vorteilen ihrer Kinder handelt. Ihr eigenes Fleisch und Blut liebt sie über alles und sie setzt alles daran, das ihre Fohlen zufrieden sind.
Die Stute ist klug und weiß ihre Reize gezielt und perfekt einzusetzen. Nicht selten lässt sie sich aufgrund von Imposanz auf Hengste ein. Stärke und Aussehen vor Charakter. Sie ist oberflächlich wie man daraus erkennt, und sie weiß sie das sie selbst unwiderstehlich sein kann.
Ihr Leben basierte auf Lügen und Unterwerfung, weshalb sie sich in ihrer zweiten Lebenshälfte damit vergnügt andere zu manipulieren. Dafür schreckt sie nicht vor Lüge und Intrige zurück. Sicherlich hat sie auch eine Liebenswerte und Charmante Seite, die nicht nur gespielt ist, aber zu erkennen, wann sie nun ihre Künste einsetzt oder einfach sie selbst ist, ist wieder ein Spiel für sich. Arroganz ist nicht ihr einziges Laster, sie ist temperamentvoll und hochnäsig und scheut nicht vor Schmerz zurück wenn ihr dieser einen Vorteil einspielen kann. Sie weiß das es ohne Opfer keinen Gewinn geben kann. Sie ist nicht gern allein und sucht, wenn sie kein Fohlen an der Seite hat, nach jemanden, den sie sich zu ihren Gunsten ziehen kann.




Mutter:
Andromeda - Phoenix Mutter musste viel durchmachen und benutzte letzt endlich ihre Tochter dazu um Rache an dem Hengst zu nehmen, der ihren geliebten umgebracht hatte. Das sie dadurch eine Stute erzogen hatte, die ihr Wohl für das ihres Blutes vergaß konnte sie bei ihrem Tod nicht mehr ahnen. Pheonix liebte ihre Mutter und sie macht ihr bis heute keine Vorwürfe für ihr tun.

Vater:
Capricorn war ein guter Hengst. Er war klug und gebildet und sicherlich nicht Kampflüsternd. Er starb nicht würdig. Pheonix konnte ihn nie kennen lernen, aber durch die Geschichten ihrer Mutter hat sie einen starken, anmutigen und liebevollen Hengst im Kopf, wenn sie an ihren Vater denkt.

Geschwister:
Andromeda und Capricorn hatten einen weiteren Sohn, dieser musste die Herde bei Capricorns Tod jedoch verlassen, sein verbleib ist ungewiss

Vergangenheit:

In der Asche geboren...

Nach einem Kampf um die Vorherrschaft der Herde war eine Stute, feurig Rot wie die Sonne am Morgen, hochtragend und wartete auf ihr Schicksal. Würde das Kind, das sie unter dem Herzen trug ein Hengst sein, würde er womöglich sterben. Wäre es eine Stute, so könnte Sie ihre Tochter vor dem Tode bewahren.
Das Land, in Schutt und Asche gelegt, hatte das Totentuch über sich gelegt. Manch einer hatte sein Leben gelassen, viele lagen verletzt in ihrem Blut, wenig Hoffnung war dort wo einst die glänzende Oase der Wüste war. Und das Wort des neuen Leithengstes war, alle, die nicht reinen Blutes sind, sollen nun verschwinden und vergehen und seine Handlanger trennten die reinen von den schmutzblütern. Die Stute war froh um ihre Liebe zu einem der Ihren.
Das Nächste gesetzt war, alle Hengstfohlen mussten sterben, um seiner Herrschaft nichts in den Weg stellen zu können. Und so waren es einige Stuten, die ihre Fohlen überstürzt nahmen und von dannen Zogen, ehe das Urteil vollzogen werden konnte. Andromeda setzte alles auf eine Karte. Sie spürte, dass das Fohlen, das sie unter dem Herzen Trug, eine Stute war.
Und einige Tage, nachdem sich wieder ein Alltag einspielte, wurde es geboren. Eine Fuchsstute, hübsch und strahlend wie die Sonne selbst im selben Farbton wie ihre Mutter. Ebenso schön und ebenso rein mit dem Stern auf der Stirn, den auch ihr Vater getragen hatte. Stolz und ohne Scheu führte sie ihre Tochter dem neuen Leithengst vor. „Dies ist Phoenix, letzte weibliche Nachkomme von Capricorn, sie soll dein sein, wenn sie Reif dafür ist.“
Und Pheonix wuchs auf, wurde von ihrer Mutter gelehrt in all dem, was sie wusste über Kräuter und Pflanzen, über den Mond und die Sterne und die Geschichten der Ahnen und ihrer Bräuche und sie erzählte ihr alles von ihrem Vater, wie heldenhaft er war und wie furchtbar niederträchtig und hinterhältig sein Tot war.

...Feuer gefangen...

Dann war sie ‚Reif‘ und der Leithengst nahm sich, was ihm versprochen wurde. Sie gebar eine Stute, da war sie gerade vier Jahre Alt und um nichts in der Welt wollte sie dort bleiben wo sie jetzt war. Sie nahm ihre Tochter und ihre Mutter und floh über die Weiten bis sie eine andere Herde fanden. Andromeda hatte die Reise zugesetzt und sie brauchte alsbald wieder Ruhe und Sicherheit. Und so setzte Pheonix ihren Charme ein um den Leithengst der Herde für sich zu gewinnen. Sie bat um Zuflucht für ihre Familie und versicherte ihm einen Dienst.
Und der Hengst hatte einen Dienst für Sie. Auch hier gab es Streit um Land, und der Hengst forderte sie auf den erstgeborenen des konkurrierenden Leithengstes in eine Falle zu locken.  Und so begann ihre Bestimmung, sie nutzte ihre Fähigkeiten. Manchmal war es grausam mit anzusehen was mit ihres Gleichen geschah, aber im Grunde sorgte sie so dafür, dass ihre eigene Tochter eine gute Stellung in einer neuen Herde bekam.

...verbrannt...

Als es schließlich nichts mehr zu tun gab, und sie erneut tragend war, zog sie von dannen, zur nächsten Herde, zu neuen Aufgaben und Herausforderungen und bald hatte sie zwei Töchter und einen Sohn, für den sie Schließlich einen Hengst im fernen Osten hinters Licht und in den Tod führte.  
Schließlich war sie neun Jahre alt, anmutig und schön und keine ihrer Fohlen sah man ihr an. Ihr letztes Opfer, ein Mischlingshengst, der einer Mutter ihren Sohn geraubt hatte, nannte sie eine Hexe. Aber sie lachte nur hämisch und antwortete „ich liebe nur meine Kinder und verstehe Mütter, die ihre Kinder lieben“ und dann verließ sie das Land, ließ ihren Sohn in seinem neuen eigenen Revier mit seinen eigenen Stuten zurück.
Und nach langer Wanderschaft betrat sie ein neues Tal.
Und neue Asche.

...und neu geboren.




Avatar und Signatur: La Movida Arabians, Mare Indyanna





Zuletzt von Phoenix am Mi 8 Feb 2017 - 14:48 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Urahne
Phantom des Tals
avatar

Anzahl der Beiträge : 762

BeitragThema: Re: Phoenix   Di 7 Feb 2017 - 18:25

Hallo Evchen!
Da hast du die Bewerbung aber gut umgeschrieben, freut mich!
Aber nur eine kleine Sache hätte ich noch: Könntest du bitte noch ergänzen, welche Fell- und Augenfarbe sie hat?
Ich habe dir das Bild in die Bewerbung reingesetzt, &' den Link ergänzt.

Danke dir schon mal
Urahne

________________________________

We are your Team
your first choice
Nach oben Nach unten
http://amazing-horse.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Phoenix   Mi 8 Feb 2017 - 14:08

Entschuldigung, hab das Bild noch suchen müssen und habs dann total vergessen Very Happy
aber jetzt ist alles fertig Smile
Nach oben Nach unten
Urahne
Phantom des Tals
avatar

Anzahl der Beiträge : 762

BeitragThema: Re: Phoenix   Mi 8 Feb 2017 - 17:52



Liebe Phoenix !
Nun passt die Bewerbung für mich.
Du musst nun noch ein Avatar und eine Signatur hochladen, dann kannst du anfangen, das Tal zu erkunden.

Urahne

________________________________

We are your Team
your first choice
Nach oben Nach unten
http://amazing-horse.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Phoenix   

Nach oben Nach unten
 
Phoenix
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zeeland Vrouwenpolder Phoenix im Foort den Haak !
» Phoenix - Palme XXXL in NL - Zeeland !
» Phoenix roebelenii - Zwergdattelpalme
» Hier entsteht mein Gewächshaus
» Phoenix Palme nach Winter 2011/12 bei Tmin -21,8°C

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amazing Horse ::  :: Stuten-
Gehe zu: